März 2021

2 Veranstaltungen

05.03.2021

Aktiv werden!

Fatuma Musa wird einen In-Put über Engagement-Möglichkeiten und Diversität in der Klimabewegung geben und über ihre Arbeit im Prinzessinengarten am Moritzplatz berichten. Sie wird Partizipationsmöglichkeiten vorstellen und wir werden uns austauschen über Klimaaktivismus in verschiedenen Ländern. Die Veranstaltung findet online statt. Sprachen: Deutsch und Somali. Eine Anmeldung ist für die Teilnahme notwendig. Den Zugangslink verschicken wir am Tag der Veranstaltung.

Fatuma Musa wird einen In-Put über Engagement-Möglichkeiten und Diversität in der Klimabewegung geben und über ihre Arbeit im Prinzessinengarten am Moritzplatz berichten. Sie wird Partizipationsmöglichkeiten vorstellen und wir werden uns austauschen über Klimaaktivismus in verschiedenen Ländern. Die Veranstaltung findet online statt. Sprachen: Deutsch und Somali. Eine Anmeldung ist für die Teilnahme notwendig. Den Zugangslink verschicken wir am Tag der Veranstaltung.

Fatuma Musa will give an in-put about engagement opportunities and diversity in the climate movement and report on her work in the Prinzessinengarten in Moritzplatz. She will present opportunities for participation and we will exchange views on climate activism in different countries. The event will take place online. Languages: German and Somali. Registration is necessary for participation. The access link will be sent on the day of the event.

12:00

Online

United Action

Deutsch und Somali

Deutsch und Somali
German and Somali

24.03.2021

E-Mobilität und die Ausbeutung des Globalen Südens “Die Geschichte hinter der Grünen Technologie” La movilidad eléctrica y la explotación del Sur Global"La historia detrás de la tecnología verde"

Es wird eine Dokumentation"Desierto de Atacama la lucha por el Agua" (17 min) gezeigt. Anschließend berichtet Juan Francisco Donoso über seine Forschung und es wird Raum für Fragen/Diskussion geben. Moderation: gabx_patacon

Während deutsche Autokonzerne Milliarden Euro für individuelle Elektrofahrzeuge investieren und grünes Wirtschaftswachstum vorantreiben, blenden die Unternehmen den Extraktivismus aus, Arbeitsausbeutung, Privatisierung und Umwelt-Deregulierung im Globalen Süden. Das Mineral Lithium, das im Norden Chiles in großen Mengen vorkommt, ist ein wichtiger Rohstoff für die Produktion von hocheffizienten Batterien, die für individuelle Elektrofahrzeuge benötigt werden. Die wachsende Nachfrage nach Lithium ist aufgrund der sozialen und ökologischen Gefahren, die mit dem Abbau des Rohstoffs verbunden sind, zu einem Problem geworden, aber auch zu einer Lösung mit wirtschaftlichen Vorteilen. Diese widersprüchlichen Sichtweisen sind einer der Hauptwidersprüche, mit denen diese Gebiete konfrontiert sind.

Um das hegemoniale Narrativ einer "Just Transition" zu hinterfragen, hat Juan die Wahrnehmungen, Probleme und Erwartungen von Gemeinden, Gewerkschaften, Wissenschaftlern, Aktivisten und Stadtentwicklern aus Chile und Deutschland erforscht und beleuchtet. Heute stellt er radikale Lösungen und Alternativen zur individuellen Elektromobilität für ein Bildungsprogramm zusammen, um verschiedene Perspektiven zu eröffnen, die Vorstellungskraft zu fördern und ein Bewusstsein für die Bedeutung von Klimagerechtigkeit bei jungen Menschen zu entwickeln.

Llanquiray Painemal ist mapuche, lebt in Berlin und beschäftigt sich politisch mit verschiedenen Themen. Sie ist einer der Initiatorin der Kampagne Legalisierung Jetzt und beschäftigt sich insbesondere mit der Lage der indigene Bevölkerung in der Abya Yala (Lateinamerika).

Sie wird in der Veranstaltung über das Thema Wasserknappheit in der Mapuche Gemeinden informieren, deren Ursache und auch wird über deutsche Konzerne die in der Verseuchung des Wasser involviert sind, informieren.

Se proyectará un documental"Desierto de Atacama la lucha por el Agua" (17 minutos). A continuación, Juan informará sobre su investigación y luego habrá espacio para preguntas/debate moderación:gabx_patacon

Mientras las empresas automovilísticas alemanas invierten miles de millones de euros en vehículos eléctricos individuales e impulsan el crecimiento económico ecológico, las empresas del extractivismo, la explotación laboral, la privatización y la desregulación medioambiental desestabilizan el Sur Global. El mineral de litio, que es inmenso en el territorio norteño de Chile, es una materia prima clave para la producción de baterías de alta eficiencia necesarias para los vehículos eléctricos individuales. La creciente demanda de litio se ha convertido en un problema por los peligros sociales y ecológicos asociados a la extracción de la materia prima, pero también en una solución con beneficios económicos. Estas percepciones contrapuestas son una de las principales contradicciones a las que se enfrentan estos territorios.
Para cuestionar la narrativa hegemónica de una "Transición Justa", Juan ha estado explorando y poniendo de relieve las percepciones, problemas y expectativas de comunidades, sindicatos, científicos, activistas y promotores urbanos de Chile y Alemania. Actualmente, está recopilando soluciones radicales y alternativas a la electromovilidad individual para un programa educativo, con el fin de abrir diferentes perspectivas, fomentar la imaginación y desarrollar la conciencia de la importancia de la Justicia Climática de los jóvenes

Llanquiray Painemal es mapuche, vive en Berlín y se implica políticamente en varios temas. Es una de las iniciadoras de la campaña Legalización Ya y se preocupa especialmente por la situación de la población indígena en el Abya Yala (América Latina).

Ella informará en el evento sobre el tema de la escasez de agua en las comunidades mapuches, su causa y también informará sobre las empresas alemanas que están involucradas en la contaminación del agua.

Link: https://zoom.us/j/96644257050

Es wird eine Dokumentation"Desierto de Atacama la lucha por el Agua" (17 min) gezeigt. Anschließend berichtet Juan Francisco Donoso über seine Forschung und es wird Raum für Fragen/Diskussion geben. Moderation: gabx_patacon

Während deutsche Autokonzerne Milliarden Euro für individuelle Elektrofahrzeuge investieren und grünes Wirtschaftswachstum vorantreiben, blenden die Unternehmen den Extraktivismus aus, Arbeitsausbeutung, Privatisierung und Umwelt-Deregulierung im Globalen Süden. Das Mineral Lithium, das im Norden Chiles in großen Mengen vorkommt, ist ein wichtiger Rohstoff für die Produktion von hocheffizienten Batterien, die für individuelle Elektrofahrzeuge benötigt werden. Die wachsende Nachfrage nach Lithium ist aufgrund der sozialen und ökologischen Gefahren, die mit dem Abbau des Rohstoffs verbunden sind, zu einem Problem geworden, aber auch zu einer Lösung mit wirtschaftlichen Vorteilen. Diese widersprüchlichen Sichtweisen sind einer der Hauptwidersprüche, mit denen diese Gebiete konfrontiert sind.

Um das hegemoniale Narrativ einer "Just Transition" zu hinterfragen, hat Juan die Wahrnehmungen, Probleme und Erwartungen von Gemeinden, Gewerkschaften, Wissenschaftlern, Aktivisten und Stadtentwicklern aus Chile und Deutschland erforscht und beleuchtet. Heute stellt er radikale Lösungen und Alternativen zur individuellen Elektromobilität für ein Bildungsprogramm zusammen, um verschiedene Perspektiven zu eröffnen, die Vorstellungskraft zu fördern und ein Bewusstsein für die Bedeutung von Klimagerechtigkeit bei jungen Menschen zu entwickeln.

Llanquiray Painemal ist mapuche, lebt in Berlin und beschäftigt sich politisch mit verschiedenen Themen. Sie ist einer der Initiatorin der Kampagne Legalisierung Jetzt und beschäftigt sich insbesondere mit der Lage der indigene Bevölkerung in der Abya Yala (Lateinamerika).

Sie wird in der Veranstaltung über das Thema Wasserknappheit in der Mapuche Gemeinden informieren, deren Ursache und auch wird über deutsche Konzerne die in der Verseuchung des Wasser involviert sind, informieren.

Se proyectará un documental"Desierto de Atacama la lucha por el Agua" (17 minutos). A continuación, Juan informará sobre su investigación y luego habrá espacio para preguntas/debate moderación:gabx_patacon

Mientras las empresas automovilísticas alemanas invierten miles de millones de euros en vehículos eléctricos individuales e impulsan el crecimiento económico ecológico, las empresas del extractivismo, la explotación laboral, la privatización y la desregulación medioambiental desestabilizan el Sur Global. El mineral de litio, que es inmenso en el territorio norteño de Chile, es una materia prima clave para la producción de baterías de alta eficiencia necesarias para los vehículos eléctricos individuales. La creciente demanda de litio se ha convertido en un problema por los peligros sociales y ecológicos asociados a la extracción de la materia prima, pero también en una solución con beneficios económicos. Estas percepciones contrapuestas son una de las principales contradicciones a las que se enfrentan estos territorios.
Para cuestionar la narrativa hegemónica de una "Transición Justa", Juan ha estado explorando y poniendo de relieve las percepciones, problemas y expectativas de comunidades, sindicatos, científicos, activistas y promotores urbanos de Chile y Alemania. Actualmente, está recopilando soluciones radicales y alternativas a la electromovilidad individual para un programa educativo, con el fin de abrir diferentes perspectivas, fomentar la imaginación y desarrollar la conciencia de la importancia de la Justicia Climática de los jóvenes

Llanquiray Painemal es mapuche, vive en Berlín y se implica políticamente en varios temas. Es una de las iniciadoras de la campaña Legalización Ya y se preocupa especialmente por la situación de la población indígena en el Abya Yala (América Latina).

Ella informará en el evento sobre el tema de la escasez de agua en las comunidades mapuches, su causa y también informará sobre las empresas alemanas que están involucradas en la contaminación del agua.

Link: https://zoom.us/j/96644257050

20:00

Online

Juan Francisco Donoso

Llanquiray (Aktivistin)

La Papi (Aktivistin)

Die Veranstaltung findet auf Deutscher und Spanischer Lautsprache statt. Es wird eine Sprachvermittlung in beide Sprachen geben. El evento se realizá en alemán y español. Habrá una mediación lingüística en ambos idiomas.

Die Veranstaltung findet auf Deutscher und Spanischer Lautsprache statt. Es wird eine Sprachvermittlung in beide Sprachen geben. El evento se realizá en alemán y español. Habrá una mediación lingüística en ambos idiomas.